PostHeaderIcon Blumenkästen

Der Geschmack mag noch so verschieden sein, jeder findet Blumenkästen passend zum Balkon und zur Architektur des Hauses. Billige Plastikkästen sind zwar leicht, sehen aber häufig sehr schnell abgenutzt und hässlich aus. Hochwertiger Kunststoff wird zur Produktion stilvoller Pflanzgefäße verwendet, die formschön gestaltet sind und eine lange Lebensdauer haben. Sie sollen sich in das Gesamtbild des Balkons oder der Dachterrasse einfügen und spielen deshalb keine geringe Rolle. Blumenkästen aus Metall erwärmen sich in der Sonne und heizen das Erdreich auf. Hier muss öfter gegossen werden, damit die Pflanzen nicht austrocknen. Wer sich für Holz entscheidet muss darauf achten, dass es gut imprägniert ist, sonst löst sich das Material durch die Feuchtigkeit auf. Vor dem Kauf von Blumenkästen zum Aufhängen muss genau geprüft werden, welche Halterungen benötigt werden. Wenn sich bei heftigem Sturm die Konstruktion löst, ist das nicht ungefährlich und es könnten noch andere Dinge zu Bruch gehen. Im guten Fachhandel wird das passende Zubehör für die Montage angeboten. Ist die richtige Wahl getroffen, kann das Bepflanzen beginnen. Die Abflusslöcher werden mit Tonscherben abgedeckt, damit überschüssiges Gießwasser und Regenwasser nicht die Nährstoffe aus dem Erdreich hinaus spülen. Mit einer leichten Kiesschicht wird nun eine Drainage gelegt, die Staunässe verhindert und der Wurzelfäule vorbeugt. Beim Kauf der Pflanzerde sollte nicht gespart werden, denn ähnlich dem Kochen gelingt alles nur mit guten Zutaten. Hochwertige Erde enthält ausreichend Nährstoffe und Dünger. Sie wird im Blumenkasten verteilt und die Pflanzen werden ohne ihre Plastiktöpfe an die gewünschte Stelle eingesetzt. Anschließend die Lücken auffüllen und die Erde immer wieder andrücken, bis die notwendige Höhe erreicht ist. Jetzt muss ordentlich gewässert werden. Das tägliche Gießen sollte nicht in der prallen Sonne geschehen, da sonst die Pflanzen verbrennen. Auch zu kaltes Wasser mögen sie nicht, es schadet den Wurzeln. In einer gefüllten Gießkanne kann sich das Wasser langsam der Außentemperatur anpassen. Wenn die Pflanzen nach ein paar Wochen gedüngt werden, zeigen sie sich in bester Laune.

Kommentieren

Kategorien
Links: