PostHeaderIcon Der Gemüsegarten

Jetzt haben wir den Salat im wahrsten Sinne des Wortes. Ein Lebensmittelskandal jagt den nächsten und erst wenn die Menschen krank werden, besinnen sie sich auf gesunde Nahrung zurück. Der eigene Gemüsegarten ist so aktuell wie nie zuvor. Auf Schadstoffe aus der Luft können wir keinen Einfluss nehmen, aber es ist nicht schwer ungespritztes Gemüse zu produzieren. Wer nach den Eisheiligen Kräuter und Salat gepflanzt hat, kann jetzt schon ernten. Bohnenkraut, Thymian und Salbei wachsen unglaublich schnell, da es in den letzten Wochen sehr warm war. Die Zitronenmelisse neigt zum Wuchern und befindet sich deshalb in einem eingegrenzten Revier. Sie eignet sich wunderbar zum Dekorieren von Speisen und Getränken. Die Wahrnehmung dieser Pflanzen ist besonders intensiv wenn ein abgezupftes Blättchen zwischen den Fingern zerrieben wird. Ein fantastischer Duft bleibt auf der Hand, den viele gar nicht mehr kennen, weil sie getrocknete Kräuter oder bereits gewürzte Lebensmittel einkaufen. Demnächst kommt  Basilikum hinzu, das  dauerhaft Sonne benötigt. Meistens kaufen wir es inTöpfen, die auf dem Balkon verbleiben. So wird die Pflanze nicht verregnet und ist schnell zur Hand, wenn das Essen zubereitet wird. Schnittlauch und Petersilie mögen sich nicht und stehen deshalb separat voneinander. Im Garten zeigt sich jetzt das Monstrum von Rhabarber. Ein Resultat dessen, dass der Mai so trocken und sonnig war. Die erfreulich großen Stangen werden nicht abgeschnitten sondern in einer leichten Drehbewegung heraus gezogen. Zum ersten Mal zeigen sich in unserem Garten die Erdbeeren. Sie sind süß und lecker, werden aber unseren Bedarf mengenmäßig nicht decken. Selbstverständlich erfolgt der Zukauf nur in der Region bei einem Bauern unseres Vertrauens. Blattsalate können auch bald geerntet werden, sie sind fast explodiert. Der Feldsalat ist jetzt schon köstlich, mit dem Gemüse dauert es noch etwas. Die Tomaten klettern an der Balkonwand hoch und zeigen viele Blüten, was eine gute Ernte erhoffen lässt. Bis jetzt haben wir alles richtig gemacht.

Kommentieren

Kategorien
Links: