PostHeaderIcon Gartenarbeiten im Herbst

Wer ein großes Grundstück besitzt, hat im Herbst alle Hände voll zu tun, denn ein Garten ist im Frühjahr nur schön, wenn die Gartenarbeiten im Herbst ordentlich erledigt worden sind. Sträucher und Bäume erhalten einen fachgemäßen Schnitt, der nicht zu zögerlich ausfallen sollte. Bevor die Hecke in Form gebracht wird entfernt der kluge Gärtner abgestorbene, vertrocknete Äste, bevor er mit der Schere ans Werk geht. Pflanzen werden jetzt noch einmal ausgedünnt und alles Vertrocknete entfernt. So tragen sie keinen unnötigen Ballast und können ihre ganze Kraft dem neuen Wachstum im Frühjahr widmen. Jetzt ist auch der richtige Zeitpunkt, neue Pflanzen in die Erde zu setzen, andere umzusetzen oder sie zu teilen. Obwohl es schon Nachtfröste gibt, können sich die Wurzeln im Erdreich einleben, denn der Boden ist noch nicht dauerhaft gefroren und tagsüber werden zum Teil noch zweistellige Temperaturen erreicht. Auch das Einsetzen von Blumenzwiebeln gehört zu den Gartenarbeiten im Herbst, wenn im Frühjahr Narzissen, Krokusse, Primeln und Tulpen blühen sollen. Fachleute empfehlen, die Zwiebeln doppelt so tief in den Boden zu setzen, wie sie groß sind.

Bis die letzten Blätter von den Bäumen gefallen sind, sollte das Laub regelmäßig aufgesammelt  und in eine Ecke des Gartens verbracht werden, wo es Tieren, besonders Igeln, ein Winterquartier bietet. Blätter auf Pflanzen, und Hecken müssen entfernt werden, da sie ihnen die Luft nehmen, wenn sie anfangen zu faulen. Auch der Rasen sollte frei von Laub sein, denn er benötigt ebenfalls ausreichend Sauerstoff, um nicht zu vermoosen. Heruntergefallene Eicheln werden am besten eingesammelt, und bei großer Ernte zum nächsten Förster gebracht, der sie zur Winterfütterung einsetzt. Tannenzapfen dienen zum Basteln oder als Dekorationsmaterial für die bevorstehende Weihnachtszeit.

Ist der Garten aufgeräumt, werden die Wasserkräne abgedreht, Schläuche vom Restwasser befreit und elektrische Geräte, wie Teichpumpen, ins Haus geholt. Alle Werkzeuge und Geräte, die nach den Gartenarbeiten im Herbst nicht mehr benötigt werden, kommen gereinigt in den Keller, die Garage oder den Schuppen, wo sie in der neuen Saison sofort wieder gefunden werden.

Kommentieren

Kategorien
Links: