PostHeaderIcon Magnolien

Gestern glich unser Magnolienbäumchen noch einer frierenden in sich zusammen gezogenen Skulptur. Am Ende der Zweige waren die Blüten noch eng verpackt und sahen aus wie Papageienschnäbel. Heute hat die Sonne der Natur Leben eingehaucht. Die Magnolienblüten haben sich geöffnet und leuchten in dem noch farblosen Garten. Die Pflanze selbst hat noch keine neuen Blätter, was die weißen tulpenförmigen Blüten noch mehr in den Mittelpunkt rückt. In der Dämmerung gleicht sie fast einer filigranen Gartenleuchte. Obwohl unsere Magnolie noch recht klein ist, hat sie die letzten schneereichen, langen Winter gut überstanden und trotzt jedem Sturm. In völliger Unkenntnis haben wir sie an einem gut sichtbaren Fleck eingepflanzt ohne zu berücksichtigen, was für ein gesundes Wachstum wichtig ist. Deshalb sieht sie auch nach fast sechs Jahren noch sehr mickrig aus. Optimal ist ein humusreicher, etwas saurer Boden, an einem sonnigen windgeschützten Platz. Diese Kriterien werden von den wenigsten Standorten erfüllt und trotzdem sehen wir riesige Magnolienbäume vor alten Villen oder in Parkanlagen. Bei ihrem Anblick entsteht der Eindruck, alle Blüten seien aus Seidenpaper handgefertigt. Ihre Blütenpracht fasziniert so sehr, dass wir uns merken, wo Magnolien stehen. Die kurze Begegnung aus Straßenbahn, Bus, Zug oder Auto berührt uns einen Moment, den wir erst später wieder abrufen. Wir verbinden Schönes und individuelle Gedanken mit diesem märchenhaften Baum.

Wir haben uns entschlossen, eine weitere Magnolie zu pflanzen, diesmal vor dem Haus. Jetzt, im Frühjahr ist die beste Pflanzzeit. Da Magnolien Flachwurzler sind, sollte drumherum der Boden nicht gehackt werden, um die Wurzeln nicht zu beschädigen. Das Unkraut muss deshalb auch vorsichtig entfernt werden. Zu Beginn sind die Pflanzen sehr durstig, brauchen aber auch später regelmäßig Wasser. Magnolien müssen nicht geschnitten werden, es sei denn, ein Ast ist abgestorben.

Wer Magnolien liebt, aber keinen eigenen Garten hat, kann sie auf dem Balkon in Kübel pflanzen. Sie werden dort keine acht Meter hoch, schenken aber trotzdem viel Freude.

Kommentieren

Kategorien
Links: